HDR-ABTF-Scanner

HDR-ABTF-Scann
Der HDR-ABTF-Scanner nimmt die optischen Materialeigenschaften von Objekten (u.a. Textilien, Leder) schneller, einfacher und präziser als herkömmliche Scanner auf. Dabei werden die Oberflächen von unterschiedlichen Richtungen beleuchtet. Der Scanner erfasst die Textur und Licht-Oberflächen-Interaktion von beliebigen Materialien in verschiedenen Beleuchtungssituationen durch eine approximative bidirektionale Texturfunktion (Approximate Bidirectional Texturing Function, kurz ABTF). Dazu erlaubt eine Belichtungsreihe pro Einfallsrichtung die Wiedergabe der Objektoberfläche in hohem Dynamikumfang (High Dynamic Range, kurz HDR). Nutzer können das gescannte Material in realistischen 3D-Visualisierungen anwenden, beispielsweise im Rahmen eines Designprozesses.

 

Anwendungen
Der HDR-ABTF-Scanner erfasst das materialspezifische optische Verhalten der Oberfläche kleinerer Objekte (z.B. isotrope Materialproben) mit Maßen von bis zu 15 cm x 15 cm. Der 3D-Scanner kann auf Objekte mit bis zu 10 cm Höhe angepasst werden.

 

Besonderheit

  • Materialverhalten von flachen Materialien
  • Glänzende und spiegelnde Materialien
  • Datenausgabe für schnelle Visualisierung in Echtzeit
  • Wiedergabe von räumlich variierendem Licht, abhängig von Materialeffekten
  • Farbkalibriert
  • Kompatibel mit der »Unity3D Spiele-Plattform«

 

Technische Eigenschaften
Erfassungstyp
Optische Materialeigenschaften

Ausstattung
1 Farb-Kamera 25 MP,
20 Lichtquellen,
1 Drehteller

 

Messvolumen
15 cm x 15 cm (einstellbar für Objekte mit bis zu 10 cm Höhe)

 

Auflösung
30 μm laterale Auflösung

 

HDR-ABTF-Scanner V2 © 3D-Modell: Fraunhofer IGD
Lichtsimulation, HDR-ABTF-Scanner V2 © 3D-Model: Fraunhofer IGD
Lichtsimulation, HDR-ABTF-Scanner V2 © 3D-Model: Fraunhofer IGD